kulturüschlikon

Ausstellung Brahms in Rüschlikon

Was musste auf allen Reisen, die Johannes Brahms unternahm, unbedingt mit ins Gepäck? – Erwarten Sie hier keine Antwort auf diese Frage; die Ausstellung im Brahmshaus wird das Objekt im Original zeigen … okt 28

Nicht nur Berufliches, sondern auch Privates aus dem Leben von Brahms wird in der Ausstellung zu sehen sein. Den Anlass für die Reise 1874 bildete natürlich die Musik: Friedrich Hegar, Chefdirigent des Tonhalle-Orchesters, hatte den Komponisten zum Schweizer Musikfest in Zürich eingeladen. Von Rüschlikon aus pflegte Brahms aber auch wichtige Kontakte zu seinen Schweizer Freunden, etwa zu seinem Winterthurer Verleger Rieter-Biedermann oder dem Dichter Gottfried Keller. Die Ausstellung lässt diesen Zürcher Kreis Revue passieren, sie zeigt die schönen Faksimiles der Kompositionen, die Brahms in Rüschlikon schrieb, und erlaubt einen Blick in dessen Komponierstube …

Eine Ausstellung von artes-projekte
Kuratorinnen:
Sibylle Ehrismann und Dr. Verena Naegele, Rombach
Grafik: stellwerkost, Daniel Reichlin, Wattwil

Ort: Brahmshaus, Säumerstrasse 45
Datum: 28.10. – 26.11.2017, Jeweils samstags und sonntags 11.00 – 16.00 h / Eintritt frei

Samstag, 28. Okt., 11.00 Uhr: Führung mit Dr. V. Naegele
Sonntag, 19. Nov., 14.00 Uhr: Führung mit S. Ehrismann

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031EC